Home  | Impressum | Datenschutz | KIT

Elektrotechnisches Grundlagenpraktikum

Elektrotechnisches Grundlagenpraktikum
Typ: Praktikum
Zielgruppe: Bachelor
Lehrstuhl: Institut für Theoretische Elektrotechnik und Systemoptimierung
Semester: Sommersemester 2019
Ort:
ITE, Geb. 30.33, Raum 313 und 412
Zeit:

Montag-Donnerstag jeweils 14.00-18.00 Uhr 

Beginn: Montag, 06. Mai 2019
Dozent:

Dr.-Ing. A. Teltschik

SWS: 4
ECTS: 6
LVNr.: 2301084 (23084)
Prüfung: Kolloquium schriftlich/mündlich (20min)
Hinweis:

M-ETIT-102113

Inhalt:

Es wird der Umgang mit klassichen Labormessgeräten der Elektrotechnik erlent (Multimeter, Oszilloskop, Funktionsgenerator). Folgende 9 Versuche werden von den Studierenden eigenständig in Gruppen zu 3 Personen anhand der Anleitung im Skript durchgeführt. Alle weiteren Details finden sich im Skript bzw. im Downloadbereich am Ende der Seite.

  1. Oszilloskopmesstechnik, Messungen am RC- und RL-Glied
  2. Operationsverstärker I, Verstärker Grundschaltungen 
  3. Operationsverstärker II, Rechenschaltungen, Fourier-/ analyse & synthese
  4. Messtechnik mit LabVIEW, Modellbildung und Aufbau eines Neigungstisches 
  5. Schaltungssimulation mit SPICE
  6. Kleinsignalverhalten bipolarer Transistoren
  7. Wechselspannung, Kleintransformatoren, Gleichrichter, Linearregler
  8. Digitaltechnik, Automatenentwurf, Detektion von Laufzeitfehlern (Hazards)
  9. Gleichstromsteller

 

Teilnehmer / Termine:

 

Abweichende Regelungen nur für Physiker: hier

Beginn: Montag, den 06. Mai 2019, 14:00 Uhr s.t.

Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Praktikum ist die Vorlesung “Elektronische Schaltungen” sowie “Grundlagen der Digitaltechnik”.
Auf Grund der begrenzten Teilnehmerzahl können sich keine Studierenden des 2. Semesters anmelden. Das Praktikum ist primär für ETIT-Studierende. Sollte nach deren Anmeldung noch Plätze frei sein, können diese durch Studierende der Mechatronik belegt werden.

Die Termine für die Versuchsdurchführung sind:

 Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag jeweils Nachmittags von 14.00-18.00 Uhr

  • Die 9 Versuchswochen 2019 sind: KW19 (08.05.)- KW21 (20.05),  KW23 (03.06.), KW26 (01.07.)-KW30 (22.07) .
  • Keine Versuche finden statt:  KW22, KW24-25 (Christi Himmelfahrts-Woche, Pfingsten und  Frohnleichnams-Woche).
  • Abschlusskolloquium:  KW31, am Dienstag, den 30. Juli 2019  (Änderung vorbehalten).

 

 

Anmeldung:

Die Anmeldung für ETIT-Studiengänge & Ingenieurpädagogik findet vom 08.04.2019 - 29.04.2019 über das YouSubscribe Portal statt.
Mechatronik Studierende können sich nur bei ausreichend freien Plätzen, erst ab dem 26.04.2019 an o.g. Portal anmelden, ohne Gewähr auf einen Platz.

Die Praktikumsversuche werden in Gruppen zu 3 Personen durchgeführt. Wir behalten uns vor, Einzelanmeldungen / Zweiergruppen ggf. auf 3 Personen auf zu füllen. Der Wochentag, der Ihnen auf Grund Ihrer Priorisierung zugewiesen wird ist für das gesamte Semester verbindlich. Sie haben Ihre Versuche dann immer an diesem Wochentag in den oben angegebenen Versuchswochen von 14.00-18.00 Uhr.

Sind Sie bereits eine Gruppe mit 2 oder 3 Personen und möchten zusammen das Praktikum durchführen so können Sie sich in einer Lerngruppe anmelden. Hierfür muss eine Person ihrer Gruppe eine Lerngruppe eröffnen und die verbleibenden Gruppenmitglieder müssen dieser Lerngruppe dann beitreten.

Wir behalten uns vor, Zweiergruppen ggf. auf 3 Personen auf zu füllen.

Wichtig:  Gewichten Sie die Wochentage sinnvoll denn wenn alle den Montagstermin mit 5 Sternen gewichten und Dienstag-Donnerstag mit 0 Sternen werden Sie mit großer Sicherheit nicht Ihren Montagstermin bekommen. Gewichten Sie also so, dass Sie auch mit der "zweitliebsten" Terminwahl zufrieden sind, da es pro Wochentag nur eine endliche Anzahl von Gruppenplätzen gibt.

Die endgültige Zuordnung der Gruppen zu den Laborräumen 313, im 3. OG und 412 im 4. OG ist dann ab 30. April 2019, hier auf der Webseite, und auch im Aushangkasten des ITE zu finden.

Der Ihnen zugeteilte Praktikumstermin ist für das ganze Semester verbindlich. Planen Sie daher Ihre Freizeit so, dass Sie keine Überschneidungen mit Ihren Praktikumsterminen bekommen. Nachholtermine werden nur in besonderen Ausnahmefällen wie z. B. Krankheit (mit ärztlicher Krankmeldung) gewährt! Persönliche Freizeitveranstaltungen wie z. B. Sportturniere, Geburtstagsfeiern oder Nebenbeschäftigungen und Praktika sind keine besonderen Ausnahmefälle!

 

Skript:

Für die praktische Versuchsdurchführung benötigen Sie die Praktikumsanleitung in Papierform!

Die Anleitung als pdf-Dokument und weitere nützliche Hilfsmittel finden Sie ab April 2019 im Abschnitt Downloads.

Das Skript wird nicht mehr zum Verkauf angeboten. Jeder Studierende muss sich selbst ein Exemplar drucken.

Zur Versuchsvorbereitung ist ein gründliches Studieren der jeweiligen Versuchsanleitung unbedingt erforderlich. Die Versuchsvorbereitung wird von uns stichprobenartig überprüft. Eine unzureichende Vorbereitung führt zum Ausschluss an dem entsprechenden Versuchstag. Es entsteht kein Anspruch auf einen Nachholtermin!

Werden 8 der 9 Versuche erfolgreich durchgeführt berechtigt dies zur Teilnahme am Abschlusskolloquium, welches voraussichtlich in KW 30 statt findet.

An Ihrem ersten Versuchstag werden Sie den Versuch “Einführung in die Oszilloskopmesstechnik” durchführen. Bereiten Sie diesen daher vor!

 

 

Downloads:

Ausführliche Gerätemanuals, Datenblätter, Software, etc. (mit Passwort über KIT-login uxxxx oder ab1234)

Evaluierung:

Download der Evaluationsberichte (mit Passwort über KIT-login uxxxx oder ab1234) hier: 

Evaluierung-SS18-ETGP.pdf

Evaluierung-SS17-ETGP.pdf

Evaluierung-SS16-ETGP.pdf

Evaluierung-SS15-ETGP.pdf

Evaluierung-SS14-ETGP.pdf

Evaluierung-SS13-ETGP.pdf

ETGP-Abschlusskolloquium

SLE Blauer Prüfungsschein

Das Abschlusskolloquium findet voraussichtlich am Dienstag, den 30. Juli 2019, 8:30-19:00 Uhr für alle Teilnehmer statt. Halten Sie sich diesen Tag frei, da Sie im angegebene Zeitintervall beliebig zur 30min Prüfung eingeteilt werden.

Die Prüfungsdauer beträgt pro Gruppe 30min. Jeder Teilnehmer in der Gruppe erhält 10 Fragen zu den Versuchen des Praktikums, ähnlich der Lernzielfragen im Skript, die er/sie schriftlich bzw. mündlich zu beantworten hat. Bei 5 richtigen Antworten wird der Schein erteilt. Die Bestätigung der bestandenen Prüfung erfolgt elektronisch und wird direkt ans Prüfungsamt weitergeleitet. Jeder Studierende ist selbst verantwortlich zu überprüfen, ob die Prüfung korrekt verbucht wurde.

Teilnahmeberechtigt ist jeder, der 8 von 9 Versuchen erfolgreich durchgeführt hat. Die Teilnahmeberechtigung wird anhand der abgegebenen Stempelkarten ermittelt (>=8 Stempel). Die Stempelkarte ist spätestens an Ihrem letzten Versuchstag in einen der bereitstehenden blauen Kästen einzuwerfen.

Fehlt die Stempelkarte erfolgt keine Prüfungseinteilung; Damit erlischt der Prüfungsanspruch - das Praktikum ist komplett zu wiederholen!