Home  | Impressum | KIT

Raumfahrtelektronik und Telemetrie

Raumfahrtelektronik und Telemetrie
Typ: Block
Zielgruppe: Bachelor/Master
Lehrstuhl: Institut für Theoretische Elektrotechnik und Systemoptimierung
Semester: Wintersemester 2017/18
Ort:

Sportinstitut Geb. 40.40, Hörsaal Sport 11.30-13.00 Uhr und 14.00-15.30 Uhr

Ausnahme: 10.11.2017, 14:00 - 15:30 - 40.32 Rudolf-Plank-Hörsaal (RPH)

Zeit:

Freitags 11:30 - 13:00 und 14:00 - 15:30 Uhr s.t. (Blockveranstaltung)

Beginn: 27.10.2017
Dozent:

Prof. Dr.-Ing. Horst Kaltschmidt

Betreuer: Armin Teltschik

SWS: 2
ECTS: 3
LVNr.: 23093
Prüfung: s. unten
Hinweis:

M-ETIT-100359

Anmerkungen

Die Vorlesung wird letztmalig im WS 2017/18 gelesen

Termine

Alle Vorlesungstermine immer Freitags:

1 Termin: 27.10.2017

weitere Termine: 03.11., 10.11., 17.11., 24.11., 01.12., 08.12.2017

Achtung: Nachmittagstermin am 10.11. 14:00 - 15:30 - 40.32 Rudolf-Plank-Hörsaal (RPH)

Klausur: 15.12.2017

Die schriftliche Klausur findet am 15.12.2017 von 17:30-19:30 Uhr im Benz-Hörsaal, Geb. 10.21 statt.

Die Vorlesung hat den Umfang von zwei Semesterwochenstunden

Vorlesungsdetails

Klausur WS17/18

Die schriftliche Klausur findet am 15.12.2017 von 17:30-19:30 Uhr im Benz Hörsaal, Geb. 10.21 statt.

Die Anmeldung erfolgt online über das Campus Management System.

Ist die online-Anmeldung nicht möglich besorgen Sie sich eine von SLE genehmigte Prüfungszulassung und geben diese im Sekretariat des ITE, Geb. 30.33, 1. OG Raum 115 von Di-Do. 9.30-11.30 Uhr ab.

 verbindliche Fristen:

 Anmeldebeginn  27.11.2017
 Anmeldeschluss  12.12.2017
 Abmeldeschluss  12.12.2017

(Vorort Abmeldung am Klausurtag 15.12. - es werden keine Abmeldeformulare bereitgestellt. Sie verfassen selbst ein rechtswirksames, unterschriebenes Abmeldeschreiben!)

Zugelassene Hilfsmittel:
Alles außer Kommunikationsmittel jeglicher Art. Stellen Sie sicher, dass bei Verwendung von z.B. IPAD, Notebook etc. sämtliche drahtlosen Funkverbindungen deaktiviert sind (Flugmodus). Ist dies nicht möglich, verzichten Sie auf die Verwendung des Gerätes.

Eine aktive Funkverbindung wird als Täuschungsversuch gewertet mit den  entsprechenden Konsequenzen lt. Prüfungsordnung.

 

Vorlesungsinhalt

Die Wirtschaft und speziell die Industrie benötigt in zunehmendem Maße System-Ingenieure zur Entwicklung komplexer Systeme wie z.B. Raumfahrt-, Satelliten- und Navigationsysteme, auch terrestrische Transportsysteme wie Flugzeuge, Schiffe, Autos und Schienenfahrzeuge.

 

Der Systemingenieur verfügt über breit gestreutes Wissen besonders aus Technik und überblicksmäßig auch aus der Wirtschaft wie Kostenschätzung in Entwicklung und Fertigung und weiß um den Kundennutzen. Er kennt die Zusammenhänge der Komponenten, die ein System formen und strebt bereits im Entwurf eine Systemoptimierung unter Berücksichtigung vorgegebener Bedingungen wie Funktion, Entwicklungszeit und Kosten an.

Die Raumfahrttechnik und besonders die Teildisziplin der Raumfahrtelektronik unter besonderer Berücksichtigung der Raumfahrtsensorik ist ein Paradebeispiel für Systemtechnik.

Die Vorlesung, mit dem Schwerpunkt Raumfahrtsystemtechnik ist in folgende Abschnitte gegliedert:

  • Einführung in die Raumfahrttechnik und Systementwurfspraxis
  • Wichtige Baugruppen der Raumfahrttechnik
  • Satelliten-Übertragungstechnik
  • Satelliten-Fernerkundungstechnik (abbildende Sensorik im sichtbaren, im infraroten und im radarfrequenten elektromagnetischen Wellenlängenbereich)
  • Grundlagen der Telemetrie.

Es wird an Hand systemtechnischer Fragestellungen und Konzeptentwicklungen gezeigt, wie das Überblickswissen aus Elektrotechnik, Optik, Maschinenbau,  Wirtschaft einschl. der Industrieprozesse verwendet wird, um zu markterfolgreichen Komponenten- und Systemprodukten zu gelangen. Nach Erklärung der wichtigsten Komponenten werden grundlegende Systementwürfe ausgeführt (Kommunikations- und Erkundungs- Satellitensysteme)..

  • Prof. Dr.-Ing. Kaltschmidt
    Nibelungenstr.2; 85579 Neubiberg bei München
    Tel.: (089) 60 33 64, Mobil: 0171 124 9380
    ehem. Leiter Sensorsysteme u. Technologie der LFK-Lenkflugkörpersysteme GmbH
    (MBB, DASA,EADS) ehem. Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats des Institutes f. Optronik und Mustererkennung, Ettlingen

Downloads mit Passwort

Downloadbereich  (Login über KIT-Zugang uxxxx oder ab1234 und Passwort)